Yoga in der Schwangerschaft

Schwangerschaft ist eine besondere Zeit - ein neues Leben wächst heran.                                                  

In der Zeit der Schwangerschaft erfährst Du als Schwangere einen Wandel auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene, um Dich auf die Geburt und die Zeit danach vorzubereiten.

Das Schwangerenyoga umfasst spezielle Körper-, Atem- und Entspannungsübungen sowie Meditationen und Gesänge und körperliche Beschwerden in der Schwangerschaft zu lindern oder vorzubeugen und den emotionalen und seelischen Veränderungen zu begegnen.
Yoga in der Schwangerschaft arbeitet an deinem Körperbewußtsein und stärkt dein Nervensystem - und ist somit eine wunderbare Art der Geburtsvorbereitung.

Eine Yogastunde kann für Dich und Dein Kind eine Energiedusche sein und eine Wunderbare Zeit um Dir selbst und Deinem ungeborenem Kind zu begegnen.

Geleitet wird der Kurs von Hebamme Lysann Sobko                                                                                         

8 X 1,5 Stunden für 80 €

Yoga in der Schwangerschaft

Im Yoga für Schwangere sind die Übungen viel sanfter. Viele Yogaübungen sollten Schwangere gar nicht praktizieren, da sie der Entwicklung des Kindes schaden könnten. Die AG für Natürliche Geburt, die diese Ausbildung organisiert, ist da sehr akkurat. Gerade die Mantras sind wunderbar für die werdende Mutter und das Ungeborene. Viele Frauen berichten, dass die Babys sich nach der Geburt völlig entspannen, wenn die Mutter die vertrauten Lieder für sie singt.

Der Kurs wird angeleitet von Astrid Stein, Yogalehrerin für Kundalini-Yoga, selbst glückliche Mutter von 4 Kindern und selbständige Diplom-Psychologin.

10 x 1,5 Stunden für 100 €



>> direkt zum Kurskalender <<