Weltentdecker
FEP - Frühkindliches Entwicklungsförderungsprogramm®

Entwicklung geschieht da, wo Babys sich frei bewegen, die Welt entdecken und in Kontakt mit ihrer Umwelt treten können.

Seit August 2010 bietet das Erfurter Geburtshaus ein neues Kursprogramm zur motorischen und sensorischen Förderung von Babys bis zu 1 1/2 Jahren an. Durch ein neues Team von zertifizierten Kursleiterinnen ist es möglich, schon etwa ab dem dritten Lebensmonat des Kindes einen sogenannten FEP-Kurs zu besuchen. In einer stabilen Kleingruppe erleben die Kinder erste Kontakte zu gleichaltrigen Babys und Eltern haben die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen. Jede Stunde hält für die Kleinen spezifische Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen bereit, die ihre natürliche Entwicklung aufgreifen und positiv unterstützen. Viele Ideen können auch mit nach Hause genommen werden.

  • Das Kind wird durch Bewegung-, Sinnes- und Spielanregungen in seiner Entwicklung begleitet und unterstützt.
  • Die Beziehung zwischen Eltern und Kind wird gestärkt.
  • Der Erfahrungsaustausch und der Kontakt zwischen den Eltern soll ermöglicht und gefördert werden.
  • Das Baby kann Kontakt zu gleichaltrigen Kindern und zu den anderen Erwachsenen knüpfen.

Ein Kurs umfasst zunächst 10 Termine. Es findet ein fließender Übergang zwischen den Kursen statt und die Idee ist, dass nach einem abgeschlossenen Kurs in die nächste Altersstufe mit den gleichen Babys und deren Eltern gewechselt werden kann, so dass der Verbleib in der Gruppe gewährleistet ist. Ein Ein- oder Ausstieg ist jeweils nach 10 Kursstunden möglich.


Anmeldungen ab sofort auf Warteliste möglich.

für Kinder ab 3 Monate bis 1 1/2 Jahre;
10 mal 1,5 Stunden für 90 €;
benötigt werden bequeme, leichte Kleidung und Handtuch