Hallo, liebe interessierte WeHe!

 

Du bist auf der Suche nach einem geeigneten Externatsplatz für das außerklinische Praktikum Deiner Hebammenausbildung über den Online-Auftritt des Erfurter Geburtshauses „gestolpert“ und möchtest Dich gern bei uns bewerben?

 

So funktionierts:

Sende uns eine Kurzbewerbung mit aussagekräftigem Anschreiben und Lebenslauf mit Foto per Post an das Geburtshaus.

In der nächstmöglichen Teamsitzung (i.d.R. 1 x pro Woche) entscheidet das Hebammenteam über die mögliche Zusage und meldet sich zeitnah zurück.

Wenn Du eine Zusage bekommen hast, besteht bereits vorab die Möglichkeit, sich persönlich während einer regulären Teamsitzung den Hebammen und weiteren Mitarbeiterinnen des Geburtshauses vorzustellen und die Räumlichkeiten zu besichtigen. Das ist aber keine Pflicht. Nur eine Möglichkeit.
Weiterhin besteht jederzeit die Möglichkeit für eventuell interessierte WeHen, den einmal im Monat stattfindenden Infoabend zu besuchen.

 

Eine Besonderheit!:

Wenn Du Dein Externat im Geburtshaus Erfurt absolvieren möchtest, kommt auf Dich eine Praktikumsgebühr von 25€ pro Woche auf Dich zu.
Das ist eine Regelung, die wir als Team seit vielen Jahren so umsetzen. Sie ist als eine Form von „Energieausgleich“ zu verstehen und Wertschätzung unserer Arbeit.
Hintergrund ist, dass die Modalitäten in der Berufausbildungsordnung für Hebammen und den Bereich des Lernens in der Freiberuflichkeit nicht klar geregelt sind. Werdende Hebammen dürfen und sollen bzw. müssen in ihrer Ausbildung bei außerklinisch arbeitenden, i.d.R. selbständigen Hebammen ins Praktikum gehen, jedoch ist für ebendiese keine Form der Finanzierung vorgesehen. Wir erwarten von berufspolitischer Seite und von Seiten der Ausbildungsstätten, dass dieses Problem bald gelöst wird und beteiligen uns seit langem aktiv daran.

 

Das erwartet Dich bei uns:

Die Möglichkeit, fast alle! hebammenrelevanten Tätigkeitsgebiete kennenzulernen.
Du hospitierst bei Kursen, Vorsorgeuntersuchungen und Wochenbettbesuchen.
Wir streben immer die Möglichkeit, bei einer Haus- oder Geburtshausgeburt dabei sein zu können, an! Dies ist natürlich abhängig vom Einverständnis der werdenden Eltern.
Du kannst den allgemeinen Ablauf eines Geburtshausbetriebes vor und hinter den Kulissen kennenlernen sowie einen Einblick in das Rechnungswesen bekommen.
Selbstverständlich bist Du bei unseren Teamsitzungen auch dabei.
Soweit es möglich und vertretbar ist, führst Du Gespräche und Untersuchungen im Beisein Deiner Praxisanleiterin selbständig durch.
Gern kannst Du Dich auch ausprobieren, mal eine Probe-Kursstunde durchzuführen.

Nach Beendigung des Praktikums bekommst Du auf Wunsch eine schriftliche Beurteilung.
Bei uns geht es professionell aber entspannt zu. Wir zeigen Dir gern, wie interessant und bereichernd die außerklinische Arbeit einer Hebamme sein kann!

 

Vielleicht bis bald!?
Dein Hebammen-Team des Erfurter Geburtshauses.